Freitag, 23. Oktober 2015

Was habe ich vor fünf Jahren so gehört?


Erst einmal ein fettes sorry, dass hier so lange Funkstille war/ist. Ich weiß selbst nicht, was momentan los ist, aber seit ein paar Wochen fühle ich mich einfach nur wahnsinnig schlapp. Ich gehe arbeiten, versuche den Tag einigermaßen wach rum zu kriegen, steige in den Zug, verschlafe so gut wie die ganze Fahrt und kaum bin ich zu Hause könnte ich auch schon um 19 Uhr wieder ins Bett. Gegen 21 Uhr bin ich zum Teil als so müde, dass mir fast schlecht ist. Jetzt gerade möchte ich auch einfach nur schlafen (obwohl ich heute Nachmittag schon ein Stündchen gepennt habe) und das an einem Freitag, was ist denn nur looooos?

Jedenfalls, damit hier nicht ganz so viele Spinnweben entstehen, dachte ich mir, ich reise mal in die Vergangenheit zurück. Die Caroline hatte neulich die Idee, auf last.fm mal nachzuschauen, was sie vor fünf Jahren so gehört hat und nachdem Angy das nun ebenfalls gemacht hat, war ich doch auch etwas neugierig, was bei mir raus kommen würde. Last.fm habe ich seit 2010, also passt das ja. Online war ich dort allerdings schon seeeehr lange nicht mehr, weshalb das neue Design gleich mal ein Schock für mich war und ihr glaubt gar nicht, wie lange ich gebraucht habe, um erst mal die richtige Funktion zu finden (in meinem Halbschlaf-Zustand war das dann nochmal doppelt so schwer).

Zuerst wollte ich ja auch den 23.10.2010 verwenden, doch ich merkte relativ schnell, dass meine Playlists nicht ganz so abwechslungsreich waren, wie die von Caroline und Angy (da habe ich am Tag halt mal eben 50 Songs von Sum 41 gehört, danach 50 Songs von My Chemical Romance und das war's dann :'D). Deshalb gibt's bei mir eben die 10 Songs, die ich im gesamten Oktober 2010 am meisten gehört habe.

Berlin Mitte - Battlefield
Oh mein Gott, nein. Warum. Warum muss das hier gleich mit so etwas anfangen? Ok gut, kennt jemand von euch den Film "Groupies bleiben nicht zum Frühstück"? Der müsste 2010 raus gekommen sein und das ist der Titelsong dazu. Ohje, ich war ja ganz verliebt in den Film.

Emery - The Party Song
Der Song sagt mir sogar noch was! War glaube ich der einzige Song, den ich von der Band gehört habe und auch kenne. Unglaublich, dass ich den an Anfang sogar noch mitsingen kann. Jetzt wo er so im Hintergrund läuft hör ich den eigentlich auch noch gerne :D  I know you like the party, but the party never stops...

3OH!3 - Follow Me Down
Ooooooooh 3OH!3. Wie sehr ich sie damals geliebt und diese Song totgehört habe. Wirklich, ich konnte ihn irgendwann nicht mehr hören. Hab jetzt aber ein Grinsen im Gesicht, da der Song doch einige Erinnerungen weckt. Jaja, das waren noch Zeiten.

My Chemical Romance - Demolition Lovers
Als ich nachgeschaut habe, was ich am 23.10.2010 so gehört habe kam dieser Song. Gefühlte 100 mal. Ich glaube, den habe ich damals auf repeat gehabt. Höre ich immer noch sehr gerne. Hach, ich muss mal wieder meine MCR Alben auspacken.

Sum 41 - Skumfuk
Hach, Sum 41 ♥ Wäre enttäuscht gewesen, wenn die nicht aufgetaucht wären. Skumfuk war der erste Song, der damals vom neuen Album bekannt war und ich habe ihn selbstverständlich fast ununterbrochen gehört. Februar 2016, wo bleibst duuu?

3OH!3 - I Know How to Say
Jaaa, ich erinnere mich. 2010 war das Jahr, in dem ich 3OH!3 für mich entdeckt habe. Mittlerweile höre ich die zwei Jungs überhaupt nicht mehr. Gibt's die überhaupt noch? Wäre mal interessant zu wissen.

Paramore - Careful
Ooh Paramore, Erinnerungen! Den Song mag ich heute noch sehr gerne. Brand New Eyes ist sowieso meiner Meinung nach das letzte gute Album von ihnen.

Hollywood Undead - Bitches
Ahahahahaha, oh Gott, dieser Song. Allein der Titel. Oder die Lyrics! Ohje, ich schäme mich gerade etwas dafür. God, why??? (*entsprechendes Meme bitte hier einfügen*)

Sum 41 - Over My Head (Better Off Dead)
Heute noch einer meiner Lieblingssongs! Große Liebe für diese Band.

Linkin Park - A Place For My Head
Die alten Linkin Park Songs gehen einfach immer. Ich gehe heute noch regelmäßig zum Intro dieses Songs ab. Und dann noch die You try to take the best of me Stelle. Ihr solltet mich da mal während dem Autofahren erleben :D Würde mich übrigens nicht wundern, wenn ich eines Tages einen Unfall baue, nur weil ich zu gewissen Songs zu sehr abgehe...

Fazit

Joa, was soll ich sagen. Mein Geschmack war scheinbar damals schon vielseitig (man sehe sich nur 3OH!3 und Hollywood Undead an...). Auf jeden Fall eine tolle Idee, die Caroline da in's Leben gerufen hat! :D Ich sitze jetzt noch ein Weilchen hier und schwelge in Erinnerungen. Gute Nacht allerseits :)


Freitag, 2. Oktober 2015

Wiedersehensfreude


Als ich vor einigen Wochen erfahren habe, dass Sum 41 ein neues Album raus bringen, war ich schon sehr aus dem Häusschen. Ihr müsst hierbei wissen, dass Sum 41 jahrelang meine Lieblingsband Nr. 1 war, nicht, dass sie dies nicht mehr sind, aber mittlerweile kann ich mich nicht mehr auf nur eine Band beschränken :D

Dieses Bild ist übrigens auch schon wieder über 4 Jahre alt... Wohin ist nur die Zeit :D
Mit der Band hat jedenfalls mein Einstieg in die "rockigere" Musikszene erst so richtig begonnen. Zwar habe ich Bands wie Billy Talent, Linkin Park und vor allem durch meinen Papa u.a. Green Day schon etwas gehört, aber Sum 41 sind dann wirklich wie eine Bombe bei mir eingeschlagen und ich habe die Band wirklich so sehr gesuchtet. Das letzte Album Screaming Bloody Murder ist mittlerweile gut fünf Jahre alt und dementsprechend wurde es auch so langsam mal wieder Zeit für ein neues Album! Zwar zweifelten viele daran, da Drummer Stevo mittlerweile aus der Band ausgeschieden ist und auch das Alkoholproblem von Sänger Deryck und der damit verbundene Krankenhausaufenthalt nicht gerade vielversprechend für eine musikalische Zukunft aussahen, doch ich habe immer fest gehofft.  Ihr könnt euch also denken, dass ich noch nie schneller den "Presale" Knopf geklickt habe. Ich habe in meiner Teenager-Zeit einfach so viele Emotionen mit der Band verbunden, und besonders Screaming Bloody Murder kam damals genau zur richtigen Zeit, da werde ich glatt nostalgisch :D


Zusätzlich zu dieser ohnehin schon genialen Neuigkeit geht die Band nun auch noch 2016 auf Tour. Und nicht nur das, sie spielen sogar an zwei Terminen in Deutschland. Normalerweise würde ich hier sofort denken "Pff, das werden eh nur Köln und Berlin sein oder irgendeine andere stundenlang entfernte Stadt", doch nein! Stuttgart! Gerade die Großstadt, die bei mir bei Konzerten immer am nähesten liegt. Genauso schnell wie ich das Album vorbestellt habe, waren also auch die Karten gekauft. Ich habe dabei nicht einmal auf den Wochentag geschaut (ein Donnerstag übrigens), weil hallo? Ich warte schon seit vier Jahren darauf, die Jungs endlich mal wieder live sehen zu können, da kann mir der Tag piepsegal sein.


Es hieß zwar, dass noch mehr Tourdaten für Europa kommen werden, doch ich habe da wenig Hoffnung, dass Karlsruhe dabei sein wird. Genial wäre es. Notfalls verkaufe ich dann meine Stuttgart Karten einfach. Oder gehe zu beiden Konzerten, haha :D Hach, genialer kann 2016 doch nicht anfangen. Begleiten wird mich übrigens auch mein kleiner Bruder zum ersten Mal. In seinem Alter (16) habe ich auch erstmalig Sum 41 live gesehen, das passt also :D

Dienstag, 29. September 2015

Musikalische Geständnisse


Ok, ich hab echt überlegt, ob ich das mit euch teile, weil irgendwie ist mir das peinlich woraufhin ich dann aber wieder gedacht habe "Warum zur Hölle ist dir das peinlich?" - "Weil ich mittlerweile 21 Jahre alt bin und aus dem Boygroup-Alter raus sein müsste!", aber zur Hölle damit, mein Hirn hat nunmal seinen eigenen Willen :D

"Worüber faselt die hier denn schon wieder?", denkt ihr euch wahrscheinlich berechtigterweise. Nunja, das war so:

Neulich war ich so im großen weiten Internet unterwegs, hab mir aus Langeweile ein paar Reaction-Videos von den Fine Brothers angeschaut, darunter das "YouTubers react to K-Pop #3". K-Pop ist übrigens im Grunde nur Popmusik aus Korea. Ich glaube, ihr ahnt schon, wo dieser Post hier hinführt :D

Ich habe mir also dieses Video angeschaut an und gleich am Anfang kam die Gruppe BTS (Bangtan  Boys). Sofort war ich recht angetan von den sieben Jungs, vor allem von den Tänzen, und bin somit gleich einmal zum richtigen Video um mir das ganze mal komplett anzuschauen. Zuerst fand ich's nur ganz lustig, doch dann blieb mir auch die Musik im Ohr hängen und ich fand meinen Gefallen daran. Besonders liebe ich es mir die Choreographien anzuschauen (und mich immer wieder dabei zu fragen, warum ich nicht mit tänzerischem Talent gesegnet bin). Ehe ich mich versah klickte ich mich auch schon durch sämtliche Musikvideos durch.


Ich habe dagegen angekämpft, wirklich, aber dann musste ich auch wieder an das Geburtstagsgeschenk meiner Freundin denken, das mich doch so perfekt beschreibt (I don't "like", I obsess!) und so habe ich mich damit abgefunden und mir selbst eingestanden, dass ich sie gut finde. Abgesehen davon, dass ich nur die paar englischen Wörter, die sie benutzen, verstehe, ist die Musik ja auch gar nicht so anders wie die, die bei uns im Radio läuft. Außerdem sind die sieben Jungs auch echt knuffig anzuschauen und auch wenn es seine Zeit gedauert hat, kann ich sie mittlerweile sogar schon außeinander halten und frage mich auch, wie ich sie nur immer verwechseln konnte (Wie gesagt "I obsess"). Allerdings will es immer noch nicht in meinen Kopf rein, dass ein paar von denen älter sein sollen als ich.


Joa, BTS unterscheiden sich schon sehr von dem Rest, den ich normalerweise so höre. Aber wie ich schon öfters geschrieben habe, kann man meinen Musikgeschmack sowieso nicht mehr in nur einem Genre zusammenfassen, der geht einfach in alle Richtungen. Irgendwie erinnern sie mich auch an meine Teenagerzeit, als ich noch meine Manga- und Animephase hatte und des öfteren mal japanische Musik gehört habe. Aber keine Angst, ich werde hier jetzt nicht zum ultimativen Fangirl und werde in jedem zweiten Post Bilder von irgendwelchen Mitgliedern zeigen, ganz so extrem bin ich dann doch wieder nicht.


Jetzt würde mich allerdings breeeeennend interessieren: Gibt es bei euch einen ähnlichen Fall? Musik, die ihr mögt, wovon allerdings keiner weiß? Mögt ihr vielleicht sogar Justin Bieber und treut euch nicht, das zuzugeben? Nur raus damit, man braucht sich nicht dafür schämen :D Mein Cousin mag sogar ein paar Songs von Nicki Minaj, was für mich persönlich auch unvorstellbar wäre, aber was soll's :D 

Freitag, 25. September 2015

That's the spirit!


Ein Album, welches ich in den letzten zwei Wochen öfters gehört habe, ist die neue Scheibe von Bring Me The Horizon "That's the Spirit". Der Vorgänger "Sempiternal" zählt ja bis heute zu meinen Lieblingsalben und während andere rum heulen, dass sie seitdem immer schlechter werden und den älteren Alben nachtrauern sitze ich da und denke mir: Was labert ihr für einen Müll, gerade seit Sempiternal sind sie doch geil! Von ihren früheren Werken gibt es ehrlich gesagt nur wenige Songs, die ich mag.



Bevor das Album raus kam konnte man sich ja schon Songs wie Throne anhören und damals dachte ich noch "Hmm, naja, geht so". Auf die restlichen im Vorfeld veröffentlichten Songs habe ich dann auch gar nicht mehr geachtet und als der Erscheinungstag dann plötzlich da war habe ich mir gedacht "Ok, ich bestells mir jetzt trotzdem" und zum Glück hab ich das gemacht! Es ist etwas "softer" wie Sempiternal, hat mehr Clean Vocals und weniger Screams und kommt meiner Meinung nach auch nicht an den Vorgänger ran, aber nichtsdestotrotz hat es einiges zu bieten. Meine absoluten Favoriten bisher sind Run (♥), What You Need, True Friends und Blasphemy. Hört mal rein, es lohnt sich!


Ein bisschen enttäuscht bin ich ja von dem Cover. Ich habe ja mit dem Regenschirm gerechnet, doch das Endprodukt ist ja mal wirklich unscheinbar, das hätte ich auch hingekriegt. Dass man den Titel noch entziffern kann ist alles. Dafür ist es innen ganz schön bunt und dieser Kontrast war glaube ich auch die Absicht. Außen pfui, innen hui.


Bin schon gespannt, wie sie sich bis zum nächsten Album noch entwickeln werden :)

Montag, 14. September 2015

Musik & Du - Falling Leaves


Ok, mein erster Gedanke zum neuen Thema von Maribels Musik & Du war mal wieder "Oh shit, da brauch ich wieder den ganzen Monat zum Überlegen". Doch dann kam mir doch relativ schnell ein passender Song zum Thema:

Falling Leaves -
Welches Lied stimmt dich auf die kühlere Jahreszeit ein?




Mein Bruder hat mir zum Geburtstag das neue Album Kompass der Band Madsen geschenkt (welches übrigens großartig ist, wenn nicht sogar eines ihrer besten) und auf eben diesem Album findet man gaaaaanz am Schluss meinen Song für diesen Monat und überhaupt mein Liebling der ganzen Scheibe: Leuchttürme (feat. Bosse)!

(Leider gibt's den Song noch nicht auf Youtube, falls ihr kein Spotify habt könnt ihr ihn aber auch hier anhören.)

Ich weiß nicht so recht warum, aber irgendwie passt der Song für mich perfekt zum Herbst. Vielleicht liegt es am Text - Donner, Blitz, Regen und Schnee - oder auch einfach nur daran, dass ich den Song jetzt, wo der Herbst so langsam einkehrt und man sich morgens schon wieder darüber Gedanken machen muss, wie warm man sich anzieht, entdeckt habe und oft höre. Er hat auch etwas düsteres und geheimnisvolles an sich und ich bin gedanklich sofort an einem grauen, stürmischen Herbsttag, draußen pfeift ein kalter Wind um die Häuser und ich sitze drinnen auf dem Sofa, schlürfe meinen Tee und höre Madsen. 

Nicht, dass der Herbst immer so düster ist, eigentlich mag ich ihn ganz gerne. Aber zur düsteren Sorte passt eben dieses Lied :)

 photo IMG_6153_zpsvqgxcfjl.jpg
Das Bild sollte eigentlich herbstlich sein. Da unten sieht man auch die Blätter, also immerhin! Den Ast hatte ich außerdem etwas höher in Erinnerung.... Entstand übrigens letztes Jahr in Potsdam xD